Webcotrans präsentiert überarbeitete unabhängige Austauschplattform

Webcotrans Organisation hat kürzlich die aktuellste Version seiner Austauschplattform für Akteure im Containertransport gestartet. Zentrales Anliegen bei der Entwicklung dieser Version war das Erreichen einer Zeitoptimierung durch Upload/EDI/API.

Containertransportaufträge unter Ihren festen Subunternehmern oder dritten Parteien verteilen - mit nur 1 Mausklick. „Dadurch, dass Nutzer unseres Angebots ihre Transportaufträge direkt über eine EDI- oder API-Verbindung oder über das Hochladen einer XML-Datei anbieten können, können wir über das Mittel der Zeitersparnis direkt eine Kosteneinsparung ermöglichen“, sagt Webcotrans-Gründer Niels Mariën. „In dieser neuesten Version wurde nicht nur intensiv an deren Automatisierung, sondern auch an einer Integration unserer Klick-Analyse gearbeitet.“ Dabei handelt es sich um eine Analysemethode, mit der einerseits registriert wird, welche Seiten oder Funktionen der Website am häufigsten aufgerufen werden und andererseits deutlich wird, wie reibungslos diese aufgerufen werden können.

„Der Kunde kann jederzeit bestimmen, welche Parteien seine angebotenen Transportaufträge einsehen können und welche nicht“, so Mariën. „Ein umfassendes Modul sowie eine Blocked-Liste - für jene Nutzer, mit denen Sie eher nicht zusammenarbeiten möchten - sorgen dafür, dass Ihr Transportauftrag ausschließlich von den richtigen Partnern eingesehen werden kann. Wem Sie den Transportauftrag letztendlich zuerkennen und zu welchem Tarif dies geschieht, bestimmen Sie als Anbieter selbst“, erklärt er.

Die neue Version von Webcotrans ist aber erst der Anfang. „Als Anbieter einer Plattform muss man innovativ eingestellt sein und sich kontinuierlich verbessern wollen. Wir haben für unsere Organisation noch einige Punkte auf einer langen To-do-Liste stehen, sodass wir mindestens einmal pro Monat ein Update anbieten können. Dabei reicht das Spektrum der möglichen Updates von einer Erweiterung einer existierenden Funktionalität bis hin zur Veröffentlichung eines komplett neuen Moduls. Dabei können Sie z. B. an ein Tool denken, mit dem Sie Angebote verschicken und diese im Blick behalten können“, sagt Mariën weiter.

Webcotrans wurde für alle im Containertransport involvierten Akteure entwickelt. Nach einer Registrierung werden die gemachten Angaben kontrolliert, und zwar sowohl von der Organisation Webcotrans, als auch durch angemeldete Mitglieder, um so die Glaubwürdigkeit des potenziellen neuen Mitglieds zu überprüfen. Der Webcotrans-Nutzer zahlt 2,50 EUR für jeden gekauften Transportauftrag.